Sowas ist uns ja noch nie passiert – zum ersten Mal in unserem Leben sind wir Trendsetter. Und dann auch noch für einen so guten Trend, der gleichzeitig gut für die Umwelt und die eigene Fitness ist. Wir haben so viel Feedback zu unserer Plogging-Aktion bekommen, unsere „Plogging Cologne“-Gruppe bei Facebook wächst und wächst und mehrere Medien haben angefragt, ob wir ihnen erzählen können, was wir da eigentlich genau machen und warum. Unsere ersten zwei Minuten Ruhm als Mini-Influencer zum Thema Plogging findet ihr bei Sat1 NRW, die uns für eine Reportage beim Ploggen begleitet haben.

Umweltfreundlicher Trend: Plogging

Auch der WDR hat mit uns gedreht – für eine Sendung von „Markt“ die jetzt Anfang März läuft. Außerdem hat RPR1 uns für ein Interview kontaktiert und das Inflight-Magazin von Thai Aiways will über uns und Ploggen schreiben. Über Instagram hat mich die Autorin kontaktiert – sie lebt in Bangkok. Dieses ganze Influencer-Gedöns war mir bisher ja eher suspekt. Aber sowas finde ich ja total super  – wenn man sich über solche Wege vernetzt und tolle Projekte fördern kann. Wir werden auf jeden Fall weiter mit dafür sorgen, dass unsere Laufstrecken sauber bleiben.

Plogging Ploggen Köln Cologne Umweltschutz Müll sammeln